„Bienvenue à Paris!“

 

...hieß es am 3. Oktober 2008 für acht Schüler/innen des Berufskollegs Troisdorf, die im Rahmen des Frankreich-Nordrheinwestfalenjahres an dem Projekt „artention“ teilnehmen durften. Unter der Leitung von Frau Mock erlebte die Gruppe ein kulturreiches Wochenende in der Hauptstadt Frankreichs. Unsere Reise war von den Organisatoren bestens vorbereitet worden. 

Bei Ankunft in unserer „Gastschule“, dem  Lycée  Carnot, wurden die Schüler/innen von den Gastfamilien bereits erwartet und herzlich in die Familien aufgenommen. Es bot sich die einmalige Chance, einen Einblick in das  Leben einer französischen Familie zu gewinnen, französische Sprachkenntnisse zu erweitern und neue soziale Kontakte zu knüpfen.

Am darauf folgenden Tag konnten wir unser Projekt, einen selbst gedrehten Film, der ursprünglich durch das Bild „La Liseuse“ von Claude Monet inspiriert wurde,  zusammen mir einem anderen Projekt in der französischen Schule vorstellen.

Danach hatte die Gruppe Zeit das Zentrum von Paris näher zu erkunden. Natürlich durfte dabei eine Besichtigung des Eiffelturms nicht fehlen.

Vor dem gemeinsamen Konzert der deutschen Rockgruppe „Mia“ hielt schließlich der Ministerpräsident von Nordhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers, eine kurze, jedoch bedeutende Rede, in der er die Wichtigkeit und Relevanz der deutsch-französischen Freundschaft betonte.

Anschließend folgte der Höhepunkt des Tages: die „Nuit Blanche“, in der sich Paris jedes Jahr in ein atemberaubendes Lichtermeer verwandelt.

Die Abreise erfolgte für die deutschen Schüler/innen von ganz NRW noch in derselben Nacht am Busbahnhof von Bercy.

Müde, aber dennoch voller schöner Erinnerungen an das  Wochenende in Paris erreichte die Gruppe schließlich ihr Ziel, den Bonn- Beueler Bahnhof, von wo aus sich jeder auf seinen Heimweg machte.                             

                                   Nadja Krell

 

 

Unsere Gruppe in der Pausenhalle des Lycée Carnot.

 

 

Der Eiffelturm bei Nacht - ein ganz besonderes Erlebnis!

 

 

 

 

 

Ein Erfahrungsbericht

 

Unser Projekt in Bildern

 

Fotoalbum unserer Reise